Besichtigung der Setz Fensterbau AG, Schötz

Der Gewerbeverein Schötz hat dieses Jahr zur Besichtigung der Setz Fensterbau AG in Schötz eingeladen. Eine erfreuliche Anzahl Schötzer Gewärbler und Gwärblerinnen sind der Einladung gefolgt und haben am Donnerstag, 6. Juni 2013 an einer interessanten Betriebsbesichtigung teilgenommen.

Der Firmeninhaber Benno Setz begrüsste die Mitglieder des Gewerbevereins Schötz mit einem durch die Setz Fensterbau AG offerierten Apéro. Anschliessend stellte er zusammen mit Roger Kaufmann und Sepp Schärli seinen repräsentativen und beeindruckenden Produktionsbetrieb vor.

Auf informative und aufschlussreiche Art und Weise wurde die Leistungsfähigkeit des Betriebes dargestellt. Die Setz Fensterbau AG ist als Unternehmen mit einer jahrzehntelangen Erfahrung im Fensterbau bekannt. In diesem Bereich haben sie sich, dank einer hohen Innovationsbereitschaft, weit über unsere Region hinaus einen hervorragenden Ruf geschaffen. Kurze Lieferfristen, die notwendige Flexibilität und ein grosser Qualitätsanspruch gehören für die Setz Fensterbau AG so selbstverständlich zur Betriebsphilosophie wie „Swissness“. Wo immer möglich beziehen sie ihre Rohstoffe und Halbfabrikate aus Schweizer Produktion.

Stellvertretend bedankte sich der Präsident des Gewerbevereins Schötz Theo Buob, bei Ursi und Benno Setz für den offenen Einblick in die eindrückliche Leistungsfähigkeit des Betriebes. Er gratulierte zur erfolgreichen Betriebstätigkeit und zeigte sich dankbar, dass so innovative Arbeitgeber in unserer Gemeinde domiziliert sind.

Im Anschluss an die Information von einigen News aus dem Gewerbeverein Schötz wurden die Teilnehmer kulinarisch mit einem feinen Nachtessen aus der Wechsler Metzg-Küche verwöhnt.

Beim anschliessenden gemütlichen Zusammensein fand ein reger Gedanken- und Erfahrungsaustausch nicht nur über die gewonnenen „Fenstereindrücke“ zwischen den Gewerbler/Innen statt.

Ein wirklich gelungener Anlass, der wieder einmal mehr verdeutlichte, dass die Schötzer Gewerbe-Gemeinschaft lebt!

Schötz, 14.06.2013 / TB

Für eine vergrösserte Ansicht klicken Sie bitte auf die Bilder

zurück zu «vergangene Anlässe»                                                                                           nach oben