66. ordentliche Generalversammlung des Gewerbevereins Schötz (Protokoll)

Am 4. April durfte Präsident André Portmann über 80 Gewerblerinnen und Gewerbler zur Generalversammlung des Gewerbevereins Schötz begrüssen. Die 66. GV war gleichzeitig eine historische, war es doch aufgrund der Fusion mit Altishofen die letzte Versammlung auf Ebersecker Gemeindegebiet.

So wurde Gemeindepräsident Thomas Roos ganz speziell willkommen geheissen. Er überbrachte Grussworte der Gemeinde Ebersecken und gewährte einen kurzen, aber interessanten Einblick in diesen sympathischen Ort mit seinem überaus regen Vereinsleben.

Nach einem kulinarischen Genuss aus der Sonne-Küche eröffnete der Präsident den offiziellen Teil. Das Protokoll der letzten GV sowie der Jahresbericht des Präsidenten wurden einstimmig genehmigt. Martina Schmidlin orientierte über die verschiedenen Aktivitäten der Detaillisten. Die Vielfältigkeit der angebotenen Anlässe des Schötzer Gewerbevereins wurde durch die Event-Beauftragten Hans Bättig und Patrik Bircher in einem Rückblick aufgezeigt.

Drei Neumitglieder

Fünf Austritten aus dem Verein stehen drei Eintritte gegenüber: Die Firmen KP Planung, Mauritiusheim Schötz AG und Seiler Klimatechnik wurden mit grossem Applaus im Gewerbeverein willkommen geheissen. Kassier Michael Winiger konnte einen Gewinn von Fr. 3’377.40 präsentieren. Die Versammung dankte ihm für seine kompetente Arbeit mit einem herzlichen Applaus. Auch der Mitgliederbeitrag 2019 sowie das Budget 2019 wurden genehmigt. Die Grussworte der Schötzer Behörde überbrachte Gemeinderat und Gewerbevereins-Mitglied Werner Eggenberger.

Ein grosszügiges Geschenk

Das kurzfristig angesetzte Traktandum «Weihnachtsbeleuchtung» stand wortwörtlich unter einem «guten Stern». Das OK des 62. Zentralschweizerischen Jodlerfestes hat sich erfreulicherweise entschieden, dem Gewerbeverein einen zweckgebundenen Pauschalbetrag von Fr. 20’000.– für eine neue Weihnachtsbeleuchtung zur Verfügung zu stellen – als Dank für das Engagement der Schötzer Dorfbevölkerung und des Gewerbes während des Jodlerfests. Nach regen Diskussionen erteilte die Versammlung grünes Licht für die Einberufung einer 9-köpfigen Arbeitsgruppe und eine Aufstockung des Betrages um Fr. 15’000.– aus dem Vereinsvermögen.

Nach dem Dank des Präsidenten André Portmann und den besten Wünschen für ein erfolgreiches Geschäftsjahr wartete auf alle ein feines Dessert.

Schötz, 12. April 2019 | Jonas Meyer

Für eine vergrösserte Ansicht klicken Sie bitte auf die Bilder

zurück zu «vergangene Anlässe»                                                                                           nach oben